11.12.2017 14:36:56
Hallo Gast
 Killerspiele in den Medien



0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

21.11.2007 18:46:24
Gelesen 7309 mal

Offline Imutep

  • AMS Admin
  • *

  • ArmAdeus

  • 1781
    Beiträge

  • It's always something!

    • ArmA Mission Center
Killerspiele in den Medien
« am: 21.11.2007 18:46:24 »
Auf http://www.stigma-videospiele.de/ gibt es einen sehr interessanten Artikel über die zum Teil sehr unterirdische Berichterstattung von sogenannten"Killerspielen" in der Öffentlichkeit. Wer sich mit dem Thema mehr auseinandersetzen möchte, kann den kompletten Bericht auf der Seite von Stigma-Videospiele einsehen.

Hier ein kleiner Auszug:


   
Zitat
"Hinrichten, quälen, morden. Rund 1,5 Millionen spielen in Deutschland sogenannte Egoshooter - Killerspiele. Das ganze virtuell im Internet.  Das Ziel: Möglichst viele Menschen töten, je blutiger desto besser."
(ARD, Panorama, 22.02.2007)

Zitat:
Mit solchen oder ähnlichen Worten werden Videospiele in der Öffentlichkeit beschrieben. Dass diese Aussagen allesamt falsch sind wissen nur die Spieler selbst und die Presse stört sich nicht an ihrer wahrheitswidrigen Berichterstattung. Diese Seite will über die falschen Vorurteile aufklären und über Videospiele informieren. Dabei ist es nicht das Ziel die, möglicherweise negative, Meinung über Videospiele zu ändern sondern einem die tatsächlichen Hintergründe von Videospielen nahe zu bringen. Dass eine solche Seite notwendig scheint ist an sich eine trauriger Umstand, aber solange in Fernsehsendungen (Panorama, Hart aber Fair, Frontal 21,..) sowie in Zeitungen (Süddeutsche, Bild, ..) auf falschen Informationen basierende Vorurteile verbreitet werden besteht leider der Bedarf.
Jemanden durch eine Webseite zu erklären, was ein Videospiel ausmacht dürfte so schwer wie der Versuch sein, jemanden anhand von Fotos "Musik" zu erklären. Ich werde es trotzdem versuchen und hoffen, dass der eine oder andere sich womöglich mal selbst an ein Spiel setzt bevor er seine Einstellung gegenüber diesem beibehält.


Und hier ein ganz interessanter Film zum Thema.
Danke an Marco-Polo-IV für die Info ;)

[video]http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak[/video]

Quelle: http://www.stigma-videospiele.de/
« Letzte Änderung: 18.03.2009 23:13:40 von Imutep »
Missiondesigner halten das Addon und das Spiel am Leben!

19.01.2008 18:24:43
Antwort #1

Offline Imutep

  • AMS Admin
  • *

  • ArmAdeus

  • 1781
    Beiträge

  • It's always something!

    • ArmA Mission Center
Killerspiele in den Medien
« Antwort #1 am: 19.01.2008 18:24:43 »
Hier mal das neueste Video des Jurastudent Matthias Dittmayer, der mir seinen Recherchen über schlecht recherchierte Magazin-Beiträge für viel Aufmerksamkeit sorgt. Und das ist oft auch bitter nötig.

Sogar auf Tagesspiegel.de wurde bereits über ihn berichtet.

[video]http://www.youtube.com/watch?v=lXw4ybRUVUg[/video]

Bildet euch selbst ein Urteil :)
« Letzte Änderung: 18.03.2009 23:14:01 von Imutep »
Missiondesigner halten das Addon und das Spiel am Leben!

19.01.2008 20:44:37
Antwort #2

Offline Stoned Boy

  • Editing Freak
  • *

  • 383
    Beiträge

Killerspiele in den Medien
« Antwort #2 am: 19.01.2008 20:44:37 »
Irgendwie finde ich es lustig, auf jeden Fall besser als das erste Video :-

19.01.2008 21:13:23
Antwort #3

Offline Onkel Bo

  • Editing Held
  • *

  • 348
    Beiträge

Killerspiele in den Medien
« Antwort #3 am: 19.01.2008 21:13:23 »
guten nabend liebe "killerspielfreunde",

mir dreht sich schon wieder der magen um, wenn ich diese "blitzsauberen" recherchen diverser gazetten lese. in der vergangenheit habe ich mich schon maßlos über soviel dummheit geärgert, denn ein reporter, im besten fall "journalist", sollte für recherchen zumindest ab und an mal seinen schreibtisch verlassen, offensichtlich ist dies nicht der fall.

grobschlächtig wird wieder in eine kerbe gehackt - niveaulos, einfallslos und einfach nur dumm. sollten doch die meisten journalisten, zumindest die mit akademischer bildung, über kenntnissse des wissenschaftlichen arbeitens verfügen. aber um wahrheit und fakten geht´s in den medien ja schon lange nicht mehr; die allmacht der auflagszahlen hat, mit einen mantel aus lügen und ignoranz, die wahrheit und wirklichkeit verschleiert.

zeitgeist und fehlinterpretierte politische korrektheit sind vielmehr richtungsweisend für die recherchen der "gazettenschreibenlinge" geworden, so werden fakes zu fakten und gefährliches halbwissen als neueste wissenschaftliche errungenschaft gepriesen.

und zum thema wissenschaft sei gesagt: in den 1970ern wurden patienten die neurologische störungen hatten, wie etwa die schizophrenie, aber auch andere krankheiten, dadurch zu behadeln versucht, indem man den patienten stromstösse verabreichte. aus heutiger sicht absurd, aber damals stand der dinge.

das beliebte thema "killespiele" ist für politik nur ein gefundenes fressen, um von den wirklichen problemen in unserem land abzulenken, und davon haben wir ja leider genug.

in diesem sinne

euer killerspiel spielender onkel bo;)
« Letzte Änderung: 20.01.2008 10:11:38 von Onkel Bo »

20.01.2008 10:33:46
Antwort #4

Offline M-E

  • Editing Fan
  • *

  • 18
    Beiträge

    • www.bis.4players.de
Killerspiele in den Medien
« Antwort #4 am: 20.01.2008 10:33:46 »
Dem ganzen fehlt nur eines, dass Erreichen derjenigen, die es nötig hätten...
Die Presse selbst wird kaum darauf eingehen und Leute die derartige Artil gelesen oder entsprechende Sendungen gesehen haben werden wohl auch kaum auf derartige Videos im Web aufmerksam...

18.03.2009 23:25:44
Antwort #5

Offline Imutep

  • AMS Admin
  • *

  • ArmAdeus

  • 1781
    Beiträge

  • It's always something!

    • ArmA Mission Center
Killerspiele in den Medien
« Antwort #5 am: 18.03.2009 23:25:44 »
Durch den schrecklichen Vorfall in Winnenden entbrennt wieder einmal an verschiedenen Fronten die leidige Dikussion über sogenannte Killerspiele. Ich habe mal einiges an Videomaterial für euch zusammengesucht.

In der dreiteiligen GameStar-Expertenrunde diskutieren Michael Trier, Markus Schwerdtel, Toni Schwaiger und Christian Schmidt anlässlich des Amoklaufs in Winnenden über das Thema »Sündenbock Computerspiele?
Der erste Teil der Diskussion dreht sich um oberflächliche Recherche der Publikumspresse beim Thema Computerspiele und die Einflüsse der Medien auf die Psyche junger Menschen.


Quelle: GameStar.de

Und hier eine n-tv Diskussion
[video]http://www.youtube.com/watch?v=5oGLQLpip7c[/video]

Hart aber Fair
[video]http://www.youtube.com/watch?v=rQrmvlew7bY[/video]
« Letzte Änderung: 20.03.2009 14:53:18 von Imutep »
Missiondesigner halten das Addon und das Spiel am Leben!

19.03.2009 15:30:22
Antwort #6

Offline Onkel Bo

  • Editing Held
  • *

  • 348
    Beiträge

Killerspiele in den Medien
« Antwort #6 am: 19.03.2009 15:30:22 »
...und da sind wir wieder: die "Medienh**e" Wolfgang Bosbach, Storchenlogiker Dr. Christian Pfeiffer und Frank Plasberg - Ein Trio ohne Hirne.

Nun ja, Bosbach ist Generalist: Ein Experte für Alles. Die allwissende Müllhalde halt. Er hört sich selbst gern reden, aber außer heißer Luft kommt da nicht viel. Ich hoffe für ihn, dass wenigstens sein "Unterstübchen" (um mal bei Freud zu bleiben) in einwandfreiem Zustand ist; wäre ja ein jammer für seine Sabine. Möglicherweise ist ihm auch beim Dauerkoksen mit den anderen 613 Strolchen sein gesunder Menschenverstand abhanden gekommen. Bosbach redet zwar viel und gerne, etwas sagen tut er allerdings nicht.

@Prof. Dr. Pfeiffer
"Christian, Christian, Christian! Was machen wir nur mit Dir? Steckst wohl wieder kopfüber in Recherchen? Ach nein, du recherchierst ja gar nicht, ich vergaß. Weißt du noch, als du (wieder einmal bei Plasbergs "Hart aber Fair") den zuschauern von World of Warcraft erzählt hast, und du deinen Monolog mit dem satz "Man...[] spielt einen Offizier oder Unteroffizier..." eingeleitet hast?
Damit hast Du Dich doch wohl selbst am besten demaskiert, Du "German lunatic". Lass dich doch von Jack Thompson mal wieder zu ner Runde GTA IV einladen, mein Schöner." :wall:

Klar Pfeiffe(r) hat selbst nur nachgespielt, aber "nachgespielt" heißt bei Pfeiffer, das jemand (wahrscheinlich nicht er selbst) danebengesessen hat und zugesehen hat wie jemand spielt. Ich kann mir gut vorstellen, wie dieser Mann arbeitet.

Selbst ein Schimpanse mit einer handvoll Würfel würde bessere Ergebnisse erziehlen können - zumindest aber würden wir wissen das der Schimpanse selbst gewürfelt hat.

Pfeiffers Art und Weise Wissenschaft zu betreiben wird von vielen belächelt und ist und bleibt äußerst umstritten...

in diesem sinne
:))
« Letzte Änderung: 19.03.2009 18:58:30 von Onkel Bo »

20.03.2009 15:15:08
Antwort #7

Offline Stoned Boy

  • Editing Freak
  • *

  • 383
    Beiträge

Killerspiele in den Medien
« Antwort #7 am: 20.03.2009 15:15:08 »
Mutige, aber wahre Worte...

Ich selber schau erst gar kein Fernsehen, damit ich erst gar nicht in Versuchung komme mir solche "objektiven" Sendungen anzuschauen. Denn ich kann es echt nicht mehr hören... Einfach nur schlecht

05.04.2009 02:35:35
Antwort #8

Offline Imutep

  • AMS Admin
  • *

  • ArmAdeus

  • 1781
    Beiträge

  • It's always something!

    • ArmA Mission Center
Killerspiele in den Medien
« Antwort #8 am: 05.04.2009 02:35:35 »
Was in Bayerns Kabinett so alles geredet wird...
In einer Pressemeldung von Dienstag vergleicht der bayerische Innenminister Joachim Herrmann Ego-Shooter mit Kinderpornografie und Drogen. Er setzt sie gar auf eine Stufe. In meinen Augen eine Frechheit!

Zitat
Killerspiele widersprechen dem Wertekonsens unserer auf einem friedlichen Miteinander beruhenden Gesellschaft und gehören geächtet. In ihren schädlichen Auswirkungen stehen sie auf einer Stufe mit Drogen und Kinderpornografie, deren Verbot zurecht niemand in Frage stellt.
Quelle: PC Games

Zum Glück sind dieses Jahr ja wieder Wahlen. :tongue:


Schönen Sonntag
Missiondesigner halten das Addon und das Spiel am Leben!

19.05.2009 19:50:34
Antwort #9

Offline Imutep

  • AMS Admin
  • *

  • ArmAdeus

  • 1781
    Beiträge

  • It's always something!

    • ArmA Mission Center
Killerspiele in den Medien
« Antwort #9 am: 19.05.2009 19:50:34 »
Die Stigma Videospile-Seite präsentierte ein herrliches Video als Killerspiele Gegendarstellung. Sehr gut gemacht und einfach ein Muss es anzusehen. :-)

[video]http://www.youtube.com/watch?v=ZuxdST_x0Vc[/video]
Missiondesigner halten das Addon und das Spiel am Leben!

19.05.2009 20:27:58
Antwort #10

Offline Stoned Boy

  • Editing Freak
  • *

  • 383
    Beiträge

Killerspiele in den Medien
« Antwort #10 am: 19.05.2009 20:27:58 »
Ich mag seine kritischen Videos.

Musste aber lachen, wie er mit Playmobilfiguren CS nachgestellt hat :))